Visionssuche

Die Suche nach der eigenen Vision





Im Tal, am Schalklhof, am Fluss Inn ankern wir unsere Bitten und Anliegen. Dann: Der Aufstieg in den mystischen BirkenBergTempel. Bäume, alte Felsen, Steine und uralte Flechten weisen den Suchenden ihren Platz. Ein kleiner Unterstand wird professionell gebaut. Erhöht blicken wir auf das Menschgemachte. Wir haben genug Zeit und Raum, über wichtige Fragen nachzuspüren.


Wir dürfen weggeben. Unser Zu-viel an Zivilisation ausleeren. Der Wilden Natur begegnen. Wir stärken uns mit frischem Berg-Quell-Wasser und sehr wenigen, aber echten Nahrungsmitteln. Manche entschließen sich zu fasten. Jeden Tag gibt es eine Möglichkeit zum Dialog mit den BegleiterInnen, die deine Selbst-Zeremonie behüten.


Mehrere Quest-Guides bereiten die Zeremonie detailliert vor. Sie begleiten (eher wie Traumwesen), bewachen, ernähren die Suchenden vom Moment des Eintreffens im Fluss-Tal, hinauf in die Berges-Höhe und zurück zu einer Dankes-Feier am Inn.



Die Sehnsucht
mich an meinen eigenen Traum zu erinnern
meinen eigenen Lebensweg zu gehen
in mich zu schauen und in mich zu horchen
…auf dass die geistige Welt mich singen hört
und meine Gebete Gesichter bekommen…


Voraussetzungen

Voraussetzung ist mindestens die Teilnahme an einer Schwitzhütte oder an einem anderen unserer Seminare. Dass wir uns vorher gegenseitig kennengelernt haben ist uns sehr wichtig!


Unsere Empfehlung

Wir empfehlen die Teilnahme am Kurs Medizinrad oder Kräfte des Lebens. Das Wissen der Räder gibt Dir Orientierung auf Deiner Suche!


Visionssuche

Datum Kosten
2020:
wird noch bekanntgegeben
Gesamtkosten: 700 €
Alles inklusive: Kurs & Material, Vollverpflegung, Unterkunft